Willkommen auf meiner Amateurfunkseite!

Bitte lies auch mein Flipboard-Magazin „Amateurfunk“ -
 Aktuelle News und interessante Infos zu allen Aspekten unseres Hobbys



Diverse Unterlagen zu Projekten, interessante Links und Ähnliches findest du unter „Sammlung“, Hinweise und Meinungen auf meinem Blog.


[[RAW HTML]]

OE Repeater Map


Was ist Amateurfunk?

Amateurfunk ist ein Funkdienst, zu dessen Ausübung man eine Lizenz (Amateurfunkgenehmigung) der Fernmeldebehörde benötigt. Hat man diese, darf man auf einer grossen Anzahl von Frequenzen im Kurzwellen-, VHF-, SHF- und Mikrowellenbereich sowohl empfangen als auch senden, und dies in den verschiedensten Betriebsarten, von Morsecode („CW"), Sprechfunk über Fernsehen („ATV") bis Fernschreiben und diversen digitalen Datenfunk-Betriebsarten.

Aufgrund eines Abkommens vieler Staaten innerhalb der „European Conference of Portal and Telecommunications Administrations“ (CEPT) darf man mit einer österreichischen Lizenz auch in vielen anderen Ländern (praktisch überall in Europa, aber auch in USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Peru, den Niederländischen Antillen, Südafrika und Türkei) ohne weitere Anmeldung oder Genehmigung Funkbetrieb ausüben.

Im Gegensatz zu Funkbetriebsarten, die für jedermann genehmigungsfrei möglich sind (CB, LPD und PMR Geräte) dürfen Funkamateure auch selbstgebaute Geräte, Antennen aller Art und Größe, und größere Sendeleistungen (in Österreich bis 400 W) benutzen.

Damit sind auch, anhängig von gewählten Frequenzen, Betriebsarten, Antennen und Sendeleistung und den herrschenden Ausbreitungsbedingungen, sehr große Reichweiten möglich - weltumspannender Funkverkehr ist beinahe alltäglich im Kurzwellenbereich möglich (zumindest zu Zeiten hoher Sonnenfleckenaktivität), aber Funkverkehr über Relaisfunkstellen (Repeater), Satelliten, Reflexionen an Flugzeugen, Ionisierung der Atmosphäre durch Meteoriten oder sogar Reflexionen am Mond sind möglich (und das sind dann in letzterem Fall insgesamt etwa 769.000 km, die dabei überbrückt werden).

© Willi Kraml 2014